Riesling - Terroir und Aromen

Roter Schiefer und Heublüten

Roter Schiefer und Heublüten
Roter Schiefer und Heublüten

Die rote Farbe bekommt dieser Schiefer durch Eiseneinlagerung, weswegen er auch Rotliegendes genannt wird. Dieser Bodentyp findet sich zum Beispiel im Roten Hang (Rheinhessen), im Ürziger Würzgarten (Mosel) und im Birkweiler Kastanienbusch (Pfalz).

Rieslinge, die auf diesen Schieferböden wachsen, können in jungen Jahren fast streng und eigen willig riechen und schmecken, sie brauchen in der Regel etwas mehr Zeit, um ihre Aromen zu entwickeln.

Charakteristisch für Rotliegendes sind feine Nuancen von Heublüten, leicht würzige Kräuternoten und prägnante Mineralität. Haben die Rieslinge vom Rotliegenden erst ihr volles Qualitätspotenzial erreicht, sind es sehr individuelle und vor allem beeindruckende Persönlichkeiten.

Textquelle: Aus dem Buch "Riesling". Mit freundlicher Genehmigung des HALLWAG-Verlags.
Text: © HALLWAG-VERLAG

[ Buch bestellen ]