Riesling - Terroir und Aromen

Porhyr u. Mineralität

Porphyr und Mineralität

Dieses Gestein ist vulkanischen Ursprungs und bildet den Untergrund für einen in der Regel kargen Boden mit wenig Humusauflage und Feinerde, wie man ihn in der Traiser Bastei und im Norheimer Kafels (Nahe), im Siefersheimer Heerkretz (Rheinhessen), aber auch in der Wachau und im Kamptal findet.

Der luftige, wasserdurchlässige und leicht erwärmbare Boden kann Rieslinge - ähnlich wie der blaue Schiefer - mit mineralischen, fast staubigen Noten hervorbringen, als wenn es gerade auf eine Straße geregnet hätte.

Die Verbindung von langer Reifezeit, ausgeprägten mineralischen und fruchtigen Aromen, feiner Säure und eleganter Frucht ergibt einen facettenreichen Riesling. Zusammen mit Schiefer sind die Porphyr-Böden bestens geeignet, brillante, strahlende, fruchtsüße Rieslinge von fast unbegrenzter Haltbarkeit hervorzubringen.

Textquelle: Aus dem Buch "Riesling". Mit freundlicher Genehmigung des HALLWAG-Verlags.
Text: © HALLWAG-VERLAG

[ Buch bestellen ]