Riesling - Anbaugebiete - Frankreich - Crémant d'Alsace

Für die prickelnden Momente im Leben - Der Crémant d´Alsace lässt sich mit allen Sinnen genießen

"Aus diesem Glas trinke ich jeden Tag auf Dein Wohl einen echten frischen und blumigen Elsässer Wein", hat Henri Ma­tisse einmal gesagt. Denn als Genießer wusste er, dass die vielfältigen Weine aus dem Elsass für jeden Tag und jede Ge­legenheit den richtigen Tropfen bereithalten.

Cémant d'Alsace

Auf die vielen großen und kleinen Ereignisse im Leben kann man mit einem Glas Crémant d´Alsace anstoßen! Der ele­gante fein perlende Schaumwein regt alle Sinne an und macht aus jeder Gelegenheit ein sinnliches Erlebnis.
Als erster wird der Hörsinn angesprochen, wenn der Korken mit einem satten Knall aus der Flasche springt und die feinen Per­len im Glas zischen. Und das Klingen der Gläser ist wie Musik in den Ohren aller Genießer.

Das Auge kommt in den Genuss der blassgoldenen Farbe des Crémant d´Alsace, der im Glas ein Farbenspiel mit grün-gelben und silbernen Reflexen entfacht. Und die Nase erfreut sich an einer großen Frische, aus der sich eine Vielzahl von Aromen  entfaltet, die von weißen Früchten wie Apfel oder Birne über Trockenfrüchte bis hin zu weißen Blumen reicht.

Beim ersten Schluck kitzeln die feinen Bläschen sanft im Mund  und lassen die Geschmacksnerven die Frische und Fruchtigkeit des Crémants erleben.

Perfektes Zusammenspiel von Rebsorten und Her­stellungskunst
Doch was macht diesen Schaumwein so besonders? Da sind zum einem die bekannten und beliebten Elsässer Rebsorten wie Pinot Blanc, Riesling, Pinot Gris oder Pinot Noir, die zu­meist in einem harmonischen Zusammenspiel in einer Cuvée vermählt werden. Und die hochwertige traditionelle Flaschen­gärung macht aus dem stillen Tropfen ein prickelndes Vergnü­gen.

Gelegenheiten gibt es viele, einen Crémant d´Alsace zu genie­ßen. Daher sollten sie auch möglichst jung getrunken werden. Serviert werden sie am besten eisgekühlt bei 5-7° C in Sekt­flöten, die den Crémant besser zur Geltung bringen als Sekt­schalen.

Ins Glas sollte er immer dann kommen, wenn es etwas zu fei­ern gibt. Doch es wäre zu schade, ihn nicht auch zu anderen Gelegenheiten einzuschenken, zum Beispiel als Begleiter vieler Speisen, von Meeresfrüchten, Fisch oder weißem Fleisch bis hin zu Desserts oder als Basis raffinierter Cocktails.

Crémants d'Alsace als Basis raffinierter Cocktails

Cocktails mit Crémants d'Alsace

Der französische Barmann Joseph Biolatto schlägt die folgenden Krea­tionen vor:

Fruchtiger Kuss:
3 cl Birnensaft, 2 cl de Aprikosensaft, 1 cl Amaretto in ein Glas geben und mit Crémant d’Alsace auffüllen.

Roter Kuss:
je 2 cl Erdbeer- und Himbeermus oder –saft, 1 cl weißer Ka­kaolikör in ein Glas geben und mit Crémant d’Alsace auffüllen.

Säuerlicher Kuss:
2 cl Grapefrutisaft, 3 cl Orangensaft und 1/2 cl Vanillelikör in ein Glas geben und mit Crémant d’Alsace auffüllen.

Ein Wein zum Feiern – eine Feier für den Wein

Im Jahr 2006 liefert der Crémant d´Alsace sich selbst eine Ge­legenheit zum Anstoßen. Denn die Appellation Crémant d´Alsace AOC feiert ihren dreißigsten Geburtstag. Im Jahr 1976 wurden die traditionellen Herstellungsmethoden, die denen von Champagner entsprechen, per Dekret festgeschrieben und so­mit die Qualität der prickelnden Tropfen langfristig sicher­gestellt.

Dreißig Jahre später ist der Crémant d´Alsace weit über die Landesgrenzen hinaus zu Berühmtheit gelangt. Auch deutsche Genießer kommen mehr und mehr auf den Geschmack der perlenden Elsässer und haben dem Crémant d´Alsace in jüngster Zeit zu einem regelrechten Boom verholfen.

Fotos: Vins d'Alsace