Riesling - Anbaugebiete - Kanada - British Columbia

British Columbia

Die Rebfläche von British Columbia umfasst 2.228 ha. Mit der Rebsorte Riesling sind 178 ha bestockt. Die rund 130 Weingüter erzeugen zu 52% Weißwein. Die ersten Reben wurden in British Columbia im Jahr 1859 vom Jesuitenpater Charles Pandosy in der Nähe von Kelowna gepflanzt.

Der moderne Weinbau begann erst Anfang der 90er Jahre. Heute stehen 60 verschiedene Rebsorten im Ertrag. Die Reben werden sowohl gegen Trockenheit als auch gegen Frost bewässert. Drei Prozent der Weinbauberiebe sind als Biobetriebe anerkannt. Viele nicht als Biobetrieb lizenzierte Winzer arbeiten allerdings nach den Richtilinien der Biobetriebe.

British Columbia verfügt über 5 Weinanbaugebiete (DVAs = Designated Viticultural Areas):

  • Fraser Valley
  • Gulf Islands
  • Okanagan
  • Similkameen
  • Vancouver Island

Zumeist werden die Trauben zwischen September und Anfang November von Hand gelesen. Je nach Standort muss das verführerische Traubengut manchmal durch Einzäunung vor Bären und anderem Wild geschützt werden.

Die wichtigsten Weißweinsorten sind in alphabetischer Reihenfolge: Auxerrois, Bacchus, Chardonnay, Ehrenfelser, Gewürztraminer, Pinot Blanc, Pinot Gris, Riesling, Sauvignon Blanc und Semillon.

Die wichtigsten Rotweinsorten sind: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Gamay Noir, Malbec, Marechal Foch, Merlot, Pinot Meunier, Pinot Noir, Syrah (Shiraz) und Zweigelt.

Im Jahr 2005 wurden über 75.000 Liter Eiswein (Icewine) erzeugt; und zwar aus den Rebsorten Ehrenfelser, Cabernet Franc, Riesling, Gewürztraminer, Pinot blanc, Merlot und Pinot noir.

 

Fraser Valley

Im östlich von Vancouver gelegenen Fraser Valley bewirtschaften 10 Weinbaubetriebe rund 30 ha Rebfläche. Die Reben müssen bewässert werden. Hier werden die Rebsorten Chardonnay und Pinot noir angebaut.

Gulf Islands

Schon vor 2000 Jahren waren die Gulf Islands besiedelt. Heute bewirtschaften auf diesen östlich an Vancouver Island anliegenden Inseln  8 Weinbaubetriebe knapp 40  Rebflächen. Als Ergänzung zu den hier erzeugten Weinen werden auch Weine aus dem Okanagan Valley ausgebaut, so auch Riesling. Die Hauptrebsorten der Gulf Islands sind Pinot noir, Pinot gris, Gewürztraminer (Gewurztraminer) und Chardonnay.

Similkameen Valley

Westlich vom Okanagan Valley bewirtschaften die hier von hohen Begen umgebenen 13 Weingüter 80 ha Rebfläche. Die tiefen Wintertemperaturen werden nicht so wie im Okanagan Valley durch Seen gemildert, dafür speichern die Felsen der umliegenden Berge die Wärme und strahlen diese in der Nacht in die Umgebung ab.

Die angebauten Rebsorten im Similkameen Valley sind, geordnet nach deren Flächenanteilen: Merlot, Gamay noir, Pinot noir, Cabernet sauvignon, Cabernet franc, Chardonnay, Pinot blanc, Pinot gris und Gewurztraminer (Gewürztraminer). Riesling wird nur in geringen Mengen angebaut.

Vancouver Island

Auch auf der größten Insel des nördlichen Pazifiks, auf der Victoria, die Hauptstadt von British Columbia liegt, wird Wein angebaut. Rund zwei Dutzend Weingüter bewirtschaften hier 80 Hektar.