Riesling - Aromen aus der Traube

Aprikose

Aprikose
Aprikose

Im Wein riechen Aprikosenaromen meist etwas reifer und konzentrierter als die feinen Pfirsichnuancen. Der Duft nach Aprikose ist demnach auch ein typisches Merkmal für Rieslinge aus vollreifem Lesegut.

Eine entsprechende Maischestandzeit kann dieses Aroma besonders intensivieren.

Rieslinge aus kräftigeren Böden - wie etwa der Pfalz, dem oberen Rheingau, der Wachau und dem Elsass - zeigen ganz deutlich die Charakteristik dieses intensiven Aprikosendufts.

Überraschenderweise sind Aprikosenaromen auch noch wahrnehmbar, wenn die Rieslingtrauben von der Edelfäule Botrytis cinerea geprägt sind.

Textquelle: Aus dem Buch "Riesling". Mit freundlicher Genehmigung des HALLWAG-Verlags.
Text: © HALLWAG-VERLAG

[ Buch bestellen ]