Riesling - Aromen aus der Traube

Rose

Rose
Rose

Der Rosenduft - der auch in Litschifrüchten zu finden ist - wird durch Monoterpene (Aromastoffe) in der Traubenhaut gebildet und durch Maischestandzeit in den Most überführt.

Typisch ist der Rosenduft für Rieslinge aus relativ warmen Anbauregionen und Jahrgängen oder für reife Spätlesen aus leichten, durchlässigen, sandigen Böden.

Textquelle: Aus dem Buch "Riesling". Mit freundlicher Genehmigung des HALLWAG-Verlags.
Text: © HALLWAG-VERLAG

[ Buch bestellen ]