Riesling - Anbaugebiete - USA - Oregon

Anbaugebiet Oregon

Oregon teilt sich in 12 American Viticultural Areas (AVAs) auf: Columbia Valley, Umpqua Valley, Walla Walla Valley, Willamette Valley, Rogue Valley, Applegate Valley, Columbia Gorge, Dundee Hills, Yamhill-Carlton, McMinnville, Southern Oregon und Ribbon Ridge. Zwei neue AVA-Aspiranten sind Chehalem Mountain und Eola Hills.

Die Gesamtrebfläche Oregons beträgt 5.700 ha. Davon entfallen 212  auf die Rebsorte Riesling. Im Willamette Valley liegt die Mehrzal der Rebflächen. Bereits im Jahr  1847 wurden hier die ersten Reben gepflanzt; im Jahr 1880 die ersten Rieslingrebstöcke.

Die Klimabedingungen sind ideal: warme Tages- und kühle Nachttemperaturen. Rund 14% der Rebflächen Oregons werden biologisch und 7% biodynamisch bewirtschaftet.


Rieslingreben werden in den folgenden Regionen angebaut:

  • Columbia Valley (1984)
  • Rogue Valley (1991)
  • Umpqua Valley (1984)
  • Walla Walla Valley (1984)
  • Willamette Valley (1984)

Auch im Illinois Valley, offiziell kein AVA, wächst Riesling. Die Hauptrebsorten Oregons sind Pinot noir, Pinot gris, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Gewürztraminer, Merlot, Muller-Thurgau, Pinot blanc, Riesling, Sauvignon blanc, Semillion, Syrah.

Weitere Rebsorten sind Arneis, Baco noir, Cabernet franc, Chenin blanc, Dolcetto, Gamay noir, Grenache, Marechal foch, Malbec, Muscat, Nebbilo, Petite Syrah, Sangiovese, Tempranillo, Viognier und Zinfandel.